Artikel von Madeline Sieland

Neuer Treffpunkt für den Mittelstand

Mit innovativen Formaten will Jutta Jakobi, verantwortlich für die TWENTY2X in Hannover, Mittelständlern digitales Know-how nahebringen.  

Sichere Vernetzung

Auch alte Maschinen lassen sich sicher vernetzen. Wie, das erklärt Axel Deininger, Chef des IT-Dienstleisters secunet.  

Echtzeitkommunikation mit Video

"The purpose of life is to pursue happiness“ – dieses Motto von Eric S. Yuan, Gründer von Zoom Video Communications, verrät nicht nur viel über ihn als Person, sondern auch über seine Unternehmensphilosophie.

Künstliche Intelligenz: Eine Chance für die Medizin

Gesundheit Künstliche Intelligenz ist für die medizinische Versorgung ein Segen. Vor Fehlern gefeit ist sie jedoch nicht: Denn hinter Technologien stehen Menschen. Und die können irren.

„Der US-Mittelstand gewinnt seine Kunden über digitale Kanäle“

Sponsored Post | Bei der Ansprache von Neukunden mithilfe digitaler Tools hat der deutsche Mittelstand Nachholbedarf, sagt Daniel Rexhausen. Der Chef der Beratung Dimarcon erklärt, wann und wie Investitionen in Marketing und Vertrieb sinnvoll sind.

Ist Ihr Unternehmen smart?

Klar ist: Die Zukunft ist digital. Aber wie gut ist mein Unternehmen darauf vorbereitet? Der SMART COMPANY-Check klärt auf.

So bleibt der Aufsichtsrat agil

Aufsichtsräte müssen umdenken, sagt Personalberater Dwight Cribb. Denn oftmals zähle die Berufung zum Aufsichtsrat für die Aufseher mehr als ihre Leistung in dem Gremium. Was Cribb plant, um diese Einstellung zu ändern.  

Schacht One: Wie man Innovationen fördert

Innovation im Traditionskonzern: Tschüss Kohle, hallo Zukunft! In Essen arbeitet Schacht One, die Digitaleinheit von Haniel, an neuen Geschäftsmodellen. Hier treffen gelebter Wandel und Start-up-Spirit aufeinander.  

Daten stehlen leicht gemacht

Es können noch so viele Datendiebstähle für Schlagzeilen sorgen: Wenn es um Passwörter geht, sind wir – so scheint es – unbelehrbar. Dabei gibt es längst Alternativen zur Authentifizierung. Doch sind die tatsächlich immer sicherer?  

Fünf Schritte für mehr Datenschutz

Zero Trust: In Sachen IT-Sicherheit ist Kontrolle gut. Noch besser ist aber Misstrauen, sagt Paul McKay von Forrester Research.  

Wie proaktiver Datenschutz funktioniert

Daten in der Cloud zu lagern ist inzwischen Standard – Bedenken schwinden. Wim Coekaerts von Oracle erklärt, wie Daten auch im virtuellen Raum gut geschützt bleiben.  

Fernwartung ohne Nebenwirkungen

Die Fernwartung von Netzwerken ist "best practice" – und ein Einfallstor für Cyberkriminelle. Ein System des IT-Sicherheitsspezialisten genua sorgt hier durch Kurzzeit-Verbindungen für hohe Sicherheit.

Warum Cyber-Müdigkeit so gefährlich ist

Von Angriffen auf die eigene IT wissen und trotzdem nichts dagegen machen? Cyber-Müdigkeit kommt häufiger vor, als viele denken, sagt Torsten Harengel von Cisco.  

Warum Fake-Attacken so gefährlich sind

Gastbeitrag: Deepfakes umgehen technische Abwehrmaßnahmen und heben Social-Engineering-Angriffe so auf eine neue Gefahrenstufe, warnt David Wollmann von NTT Security. Wie man sich dennoch schützen kann.  

Der Mensch? Die wichtigste Firewall!

Gastbeitrag: Der Mensch ist das größte IT-Sicherheitsrisiko – auch weil Mitarbeiter entsprechende Richtlinien nicht ernst genug nehmen. Wie es anders geht, erklärt SoSafe-Geschäftsführer Niklas Hellemann.  

Folge uns auf Social Media