24.08.2020    Ulrike Maris

Saisonale Geldanlage

Immer auf der Gewinnerseite

Der Absolute-Return-Fonds „HMT Euro Aktien Seasonal“ investiert in Aktien, wenn deren Kurse voraussichtlich steigen. Wenn sie zu fallen drohen, sichert er das Vermögen vor Verlusten ab.

Mit seiner Strategie, die seit 2002 weiterentwickelt wird, baut Fondsmanager und Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Trust AG Raik Mildner auf Börsenmuster mit steigenden Kursen. Beispiel: In den vergangenen 40 Jahren ist der Dax von Oktober bis April meist viel stärker gestiegen als im Sommer. Wer seit 1980 nur im Sommer investiert gewesen wäre, hätte heute eine schwarze Null zu verzeichnen. Die positive Entwicklung fand in der dunklen Jahreszeit statt. Solche Beispiele gibt es einige. Insgesamt wendet Mildner drei Filter an. Neben der Saisonalität prüft er, ob sich diese an den Börsen auch durchsetzt, und er betrachtet das Markt­umfeld. Mildner: „Der dritte Filter ist unsere persönliche Einschätzung, ob starke Bewegungen zu erwarten sind oder nicht.“

Der Fonds ist stets in Dax-Aktien investiert. Wenn nicht alle drei Filter für eine positive Rendite sprechen, sichert er sich komplett gegen Verluste ab, etwa durch Dax-Futures. Stehen die Zeichen auf Kursgewinn, wird die Absicherung überflüssig.

Die Feuerprobe hat der ein Jahr alte Fonds bestanden (ISIN: DE000A2PB697 [I]/ DE000A2P0UL0 [R]). Während des Aktiencrashs verlor der Dax fast 5.000 Punkte und stieg dann wieder. Der „HMT Euro Aktien Seasonal“ schwankte nur um wenige Prozentpunkte, der Kurs stieg stetig und hat sein Jahresziel, eine Rendite zwischen vier und sechs Prozent, bereits übertroffen. Die Gebühren von 0,76 (I) beziehungsweise 1,1 (R) Prozent im Jahr fallen moderat aus. HM Trust AG als Asset­manager des Fonds ist spezialisiert auf institutionelle Anleger und gehört zur HanseMerkur Gruppe.

24.08.2020    Ulrike Maris
Zur Startseite