Der Peugeot 5008 nach Facelift
16.02.2021

Auto

Facelift außen und innen: Der neue Peugeot 5008 überzeugt mit innovativem Cockpit

Mit neuem Frontdesign, optimiertem Interieur und mit aktuellster Technologie wartet das Facelift des Peugeot 5008 auf. Mit dem Update beweist die Löwenmarke: Das Verfeinern bei Technologie, Komfort und Sicherheit ist Garant für dauerhaften Erfolg.

Mehr als 300.000 Fahrzeuge wurden seit der Einführung des Peugeot 5008 im Jahr 2017 hergestellt. Damit ist der Family-SUV der Franzosen international überaus erfolgreich auf dem Markt unterwegs. Um den Erfolg auch in 2021 fortzuschreiben hat die Löwenmarke nun den Charakter des Peugeot 5008 weiter geschärft – wie schon bei seinem kleinen Bruder. Der Kompakt-SUV 3008 hatte gleichzeitig ein Facelift erhalten und bietet neben den bekannten Verbrennern auch zwei Plug-in-Hybridantriebe an.

Innovatives Cockpit

Das sportliche Lenkrad sorgt durch höhere Wendigkeit für ein besseres Fahrgefühl. Denn bei Lenkmanövern ist der Bewegungsbedarf kleiner und die Lenkbewegung somit agiler. Mit dem Facelift erhält der Peugeot 5008 zeitgleich alle neuesten Fahrerassistenzsysteme der Löwenmarke.

Dazu zählt etwa das Nachtsichtsystem Night Vision, eine Infrarot-Kamera, die im Dunkeln Lebewesen auf einer Entfernung von rund 200 Meter erkennt. Und der Automatische Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP & GO-Funktion inklusive Spurpositionsassistent, der den zuvor programmierten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch anpasst – bis zum Stilstand. In Kombination mit dem hoch platzierten Head-up-Display wird sichergestellt, dass dem Fahrer alle relevanten Informationen direkt im Blickfeld anzeigt werden.

Mit dem Lifting hat Peugeot das Cockpit mit einem Kombiinstrument und Touchscreen erneuert. Das 12,3 Zoll große Kombiinstrument ist vollständig individuell konfigurierbar. Die digitale Anzeige verfügt über modernste „Normally Black“-Technologie, die für eine qualitativ hochwertige Wiedergabe mit besserer Lesbarkeit sorgt. Damit muss der Fahrer nicht den Blick von der Straße nehmen, um das Cockpit zu bedienen.

Der auf der Mittelsole angebrachte 10-Zoll-Touchscreen zeichnet sich vor allem durch eine schnelle Reaktionsfähigkeit und intuitive Bedienbarkeit aus. Über sieben elegante Klaviertasten, die sich unter dem Touchscreen befinden, sind alle wichtigen Komfortfunktionen direkt ansteuerbar. Mehrere Technologien sind integriert:

  • Vernetzte 3D-Navigation mit Sprachsteuerung. Sie bietet mit TomTom® Traffic zudem von der Verkehrsbelastung abhängige Alternativrouten in Echtzeit.
  • Sicheres Telefonieren dank Freisprechereinrichtung mit Sprachsteuerung, automatische Verwaltung der SMS (Lesen, Senden).
  • Informationen über das umfassende Angebot an Fahrhilfen.
  • Konnektivität dank der Funktion Mirror Screen und den Technologien Apple CarPlayTM, Mirrorlink®und Android Auto

Markantes Design mit sportlicher Note

Doch neben dem technologischen Update hat der Siebentürer noch einmal eine Aufwertung erfahren. Das ist etwa dem neuen rahmenlosen Kühlergrill zu verdanken oder den horizontalen Zierleisten unter den Scheinwerfern, die als verbindendes Element dienen. Für einen noch sportlicheren Auftritt wurden schwarz glänzende Lufteinlässe in den neuen Stoßfängern integriert.

Die Frontscheinwerfer wurden überarbeitet. Die bekannte Eco-LED Technologie des Peugeots 5008 wurde durch längsförmige Tagfahrlichter mit Chromspitze erweitert. Und die neue Funktion „FoggyMode“ ersetzt die Nebelscheinwerfer. Sie ist in die Full-LED-Scheinwerfer integriert und passt bei Aktivierung der Nebelschlussleuchten die Intensität und Reichweite der Abblendescheinwerfer an.

Mit dem Facelift beweist Peugeot, dass eine alte Regel auch heute noch aufgeht: Niemals auf Erfolgen ausruhen.
Advertisement

16.02.2021
Zur Startseite