01.07.2020

Mindfulness-Based Stress Reduction

Zeit für die Seele

Stress vorbeugen durch mehr Achtsamkeit – eine Maxime, die im hektischen Alltag leicht in Vergessenheit gerät. Spezielle Trainingseinheiten können dabei helfen, sich bewusster mit der eigenen Gefühlslage auseinanderzusetzen.

Einfach mal die Seele baumeln lassen und zur Ruhe kommen. Das vernachlässigen wohl die meisten Menschen im häufig stressigen Alltag. Dabei hängen Gesundheit und Wohlbefinden nicht nur von physischen Faktoren ab, sondern werden ebenso von Verhalten und Lebensstil beeinflusst. Eine Methode, um Stress zu reduzieren, ist das „Stressreduktion durch Achtsamkeit“-Programm, kurz MBSR – aus dem Englischen: Mindfulness-Based Stress Reduction. Der US-amerikanische Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn entwickelte es Ende der 1970er-Jahre. Das Ziel: Durch Anwendung von buddhistischer Meditation, Yoga und Zen soll eine achtsame Haltung in den Alltag übertragen werden, um gelassener mit Stress sowie belastenden Gedanken und Gefühlen umgehen zu können.

Das Rosinen-Experiment

Die Übungen unterstützen stressgeplagte Menschen dabei, Konzentration und Aufmerksamkeit zu fördern. Eine Aufgabe für Anfänger etwa ist diese: „Iss eine Rosine. Doch schau sie zuvor so genau an, dass du sie unter vielen Rosinen wiedererkennen würdest. Dann rieche an der Rosine, lege sie auf die Zunge und beginne langsam zu kauen.“ Wer häufiger auf diese achtsame Art und Weise isst, soll feststellen können, dass er weniger verzehrt und danach glücklicher und zufriedener ist, als wenn er das Essen mehr oder weniger unbewusst herunterschlingt.

Eine weitere MBSR-Technik ist der 30-minütige Body-Scan. Er soll die Aufmerksamkeit dorthin lenken, wo etwas ziept oder schmerzt. Wer den Body-Scan ausführt, übt, mit der Aufmerksamkeit völlig bei sich selbst zu bleiben und schrittweise den ganzen Körper zu spüren – vom Kopf bis zu den Füßen. Der Body-Scan trainiert, sich sowie seinen Gedanken, Empfindungen und Gefühlen mit einer wohlwollenden, akzeptierenden Haltung zu begegnen. 

Viele Menschen können beim Body-Scan tief entspannen und nehmen ihren Körper intensiver wahr.

Schritt für Schritt

Auch die Techniker Krankenkasse nutzt das MBSR-Konzept. Versicherte profitieren beispielsweise von dem neunteiligen Online-Kurs „Meditation und Achtsamkeit“. In ihm können sie Ihre Fähigkeiten der Achtsamkeit Schritt für Schritt ausbauen, bis sie Teil des Alltags werden.

Zudem können sich Interessierte eine Einführung zum Body-Scan sowie eine Anleitung zur Übung als MP3-Datei herunterladen.

01.07.2020
Zur Startseite