Digitalisierung

„E-Learning ist wie Lego“

Digitale Transformation geht nicht von heute auf morgen. Jedes Unternehmen sollte dafür langfristig in Weiterbildung investieren, statt nur externes Know-how einzukaufen. Für die Experten des DUB Business Call muss dieser Leitgedanke Start einer jeden Weiterbildung sein.

Einzelhändler sollen jetzt ins Netz

Die Corona-Krise trifft die kleineren Geschäfte in Innenstädten stark. Um Pleiten möglichst zu verhindern, fordert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier (CDU) die Konzept-Entwicklung zur Wiederbelebung der Stadtzentren. Ziele seien, den Einzelhandel zu stärken und die Sta ...

„KI ist der neue Strom – niemand kann sich eine Welt ohne vorstellen“

Röntgenbilder analysieren, Rechnungen prüfen, Risiken einschätzen – KI ist in vielen Bereichen schneller und besser als der Mensch. Das birgt Gefahren. Es gebe aber keinen Grund zur Angst, denn künftig bleibe mehr Zeit für andere Aufgaben.

Was haben Sie bereits gelernt?

Als Folge der Krise richten kleine und mittlere Unternehmen ihre Unternehmensstrategie an der „Post-Corona“-Situation aus. Es gilt die „neue Normalität“ zu akzeptieren und die Digitalisierung voranzutreiben. Haben Sie frühzeitig reagiert und Ihre Prozesse angepasst?

Datenschutz im Mobile Office

Seit Ausbruch der Pandemie wurde vielfach die Datenschutz- und IT-Sicherheitsaspekte diskutiert. Viele Arbeitgeber haben den Erfolg des mobilen Arbeitens erkannt und planen Umstrukturierungen. Die Anforderungen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit stehen meist hinten an.

Kretschmer: Deutschland muss erster Markt für Flugtaxis werden

Sachsens Ministerpräsident fordert weniger Regulierungen für die Wirtschaft, stärkere Förderung der Autoindustrie und ein Bekenntnis zu Digitalisierung in der Bildung. Nur so könne sich der Innovations- und Technologiestandort Deutschland durchsetzen.

Essen mit Klitschko

Sich weiterzuentwickeln ist auch für Unternehmer eine Herausforderung. Dr. Wladimir Klitschko und sein Team nehmen sie an. Er und Tatjana Kiel, CEO von Klitschko Ventures, über die Schlüsselfähigkeit Willenskraft und ihr neues Projekt – „WYLLIT by Klitschko“.

Neugier sichert Überleben

Die Probleme des Kunden verstehen und sie lösen: Das ist eine Art Lebensversicherung für Unternehmen – während der Krise mehr denn je. Doch woher weiß ich, was mein Kunde gerade dringend braucht? Fünf Tipps für Chancen-Finder.

Attacke, Europa!

Jetzt hat Europa Chancen, sich im Wettlauf um die Technologieführerschaft zu behaupten. Allerdings erfordert das ein neue Denke, warnt Frank Thelen.

Hippe Videos, neue Kunden

TikTok boomt seit dem Lockdown. Die coronabedingte Digitalisierung der Arbeitswelt verändert obendrein auch abseits von Social Media den Sprachgebrauch. Und wer Hilfe bei der Krisenkommunikation braucht, kann sich seine Mails jetzt durch KI korrigieren lassen.

1.000 Milliarden für Deutschland

Ministerien auf Zeit mit Experten statt Politikern – und weniger Bauvorschriften. Dazu ein „Zukunftsfonds“ in Höhe von 1000 Milliarden Euro und mit einer Garantieverzinsung von 3,5 Prozent und Big Data – So möchte Walter Kohl Deutschland fit für die Zukunft machen.

Manager rechnen nicht vor 2022 mit Rückkehr zu Vorkrisenniveau

Der Weg aus der Krise ist für viele Top-Entscheider lang. Trotzdem wollen sie investieren. Welchen Kurs sie jetzt einschlagen.

Haben Sie in der Krise auf die Tube gedrückt?

Eine KfW-Studie zeigt: Je größer der Umsatzeinbruch bei mittelständischen Unternehmen ist, desto höher ist ihre Innovationstätigkeit. Haben auch Sie die Corona-Krise genutzt, um sich digitaler aufzustellen? Der SMART COMPANY-Check klärt auf.

Firma auf links drehen

Die Lockdown-Phase ist weitgehend überwunden und die Wirtschaft nimmt wieder Fahrt auf. Corona hat die Defizite in Deutschlands Digitalisierung aufgedeckt und ihr gleichzeitig Schub verliehen. Wie haben Sie die zurückliegenden Monate für die Veränderung Ihrer Firma genutzt?

Unterdigitalisiert – bis das Virus kam

Videosprechstunden sind plötzlich normal, bei der Kommunikation verzichten Ärzte häufig auf das Fax, Terminvergaben erfolgen online: Im Gesundheitswesen tut sich etwas. Wo die Branche bei der Digitalisierung steht und was sich durch das Coronavirus verändert hat.

Folge uns auf Social Media