Finanzen

Mit „Buy and Build“ zu mehr Umsatz

Die Krise zeigt: Nichts hat ewig Bestand. Deshalb gilt für Marketer und Selbstständige umso mehr: nicht auf altbewährte Strategien setzen, sondern neue Wege gehen – und auch andere Wirtschaftsbereiche in den Blick nehmen.

Bange Blicke in die Zukunft

Deutschlands Unternehmen erwarten negative Auswirkungen der Krise bis in das nächste Jahr hinein. Das zeigt jetzt eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Nachfrageimpulse könnten helfen.

Die vier Gebote der Geldanlage

Die Corona-Krise wirbelt die Börsen durcheinander. Was kann Anlegern jetzt helfen? Einige wenige zentrale Punkte im Auge zu behalten, sagt growney-Gründer Gerald Klein.

Investments besser arbeiten lassen

ESG ist weit mehr als ein kurzfristiger Trend: Bei Metzler Asset Management werden für Portfoliostrate­gien schon seit Jahrzehnten nicht-finanzielle Aspekte gleichwertig mit finanziellen Kriterien berücksichtigt.
Anzeige

„Aktieninvestments? Die sind ein Muss“

Die Zinsen weiter im Keller, die Börsen im Corona-Schock – welche Investmentstrategie ist jetzt die richtige? Ein Gespräch mit DWS-Chef Dr. Asoka Wöhrmann über Altersvorsorge, Aktienpotenziale und Nachhaltigkeit als Fondskonzept.

Metropolregionen im Blick

Project Investment nutzt für den Alternativen Investmentfonds „Project Metropolen 18“ das Renditepotenzial von Wohnungen – und reduziert Risiken durch den Verzicht auf Darlehen.

Banking neu gedacht

Anders als klassische Banken denken FinTechs Banking nur vom Kunden her, sagt Marko Wenthin. Der Chef von Penta erklärt, was das in der Praxis bedeutet.

Aktien, Anleihen, Rohstoffe – wo lohnt sich jetzt eine Geldanlage?

Wer heutzutage Geld anlegen will, sieht sich einem aufgewühlten Markt gegenüber. Aktien scheinen unsicherer denn je, aber auch Immobilien haben in der Krise ihre Tücken. Was Anleger nun wissen müssen.

Liquidität sichern – Soforthilfen, Zuschüsse, Kredite für Unternehmer

Corona dreht Unternehmen den Geldhahn zu, mangelnde Liquidität ist ein massives Problem. Der Staat steuert mit Zuschüssen und Krediten gegen. Aber die meisten Unternehmer finden: Das reicht noch nicht.

„Die Menschen brauchen jetzt Expertise“

Kurzarbeit, Liquiditätsengpässe, Zwangsurlaub: In der Corona-Krise suchen Verbraucher und Unternehmer vermehrt Rat zu finanziellen Fragen. Was die Deutsche Vermögensberatung tut, um zu unterstützen, erklärt Markus Knapp, Mitglied des DVAG-Vorstands.

KfW-Sofortkredit: Jetzt Antrag stellen!

Ist Ihr Unternehmen durch die Krise in Nöten, können Sie sich jetzt mit einem KfW-Sofortkredit Liquidität sichern. Das Darlehen ist zu 100 Prozent vom Bund abgesichert, sodass eine Kreditrisikoprüfung durch Ihre Hausbank entfällt und die Mittel schnell bewilligt werden.

Unbürokratische Soforthilfe ist möglich

Schnell und unkompliziert muss die Beantragung und Auszahlung der Corona-Soforthilfen ablaufen. Wie das in der Praxis aussehen kann, erklärt Marko Wenthin, Chef des FinTechs Penta, in einem Gastbeitrag.

Schädigt Corona die betriebliche Altersversorgung?

Viele Unternehmen führen angesichts der Corona-Krise derzeit Kurzarbeit ein. Hat das auch Konsequenzen für die betriebliche Altersversorgung? bAV-Experte Fabian von Löbbecke von der HDI nimmt Stellung.  

Geldanlage mit Köpfchen

Wie ein Fondsmanager es schafft, auch in der Krise ein Plus für seine Anleger zu erzielen.

Folge uns auf Social Media