Finanzen

Bitcoin trifft Banking

Banking ist so 1990er-Jahre, die Kryptowährung Bitcoin auch schon Geschichte? Im Gegenteil, findet man beim Start-up Bitwala. Entsprechend sieht das Angebot aus: ein Konto für normale Überweisungen. Eine Wallet für die beiden Kryptowährungen Bitcoin und Ether. Und eine Debit-Karte zum Bezahlen – alles aus einer Hand. Wie zukunftsfest ist diese Idee?

Ade Öl, hallo Nachhaltigkeit

Jim Cramer hat dem Trend einen Slogan verpasst. „Ich bin fertig mit fossilen Brennstoffen“, sagt der streitbare Investment-Star im US-TV. Der Grund: Junge Menschen – und in deren Zuge auch immer mehr Großinvestoren – würden sich für reine Performance-Daten einfach nicht mehr interessieren, sondern für Titel, die für Nachhaltigkeit stehen – Beispiel Tesla.

Verkaufsschlager ETFs hängen aktive Fonds ab

Das fulminante Börsenjahr 2019 hat auch den Absatz von Investmentfonds kräftig angekurbelt. Aber wer punktet eigentlich bei den Anlegern? Fest steht: Die aktiv verwalteten Fonds sind nicht mehr in allen Disziplinen vorn.  

Klimaerwärmung? Egal!

Weniger fliegen, weniger Plastikmüll, weniger Fleisch: Dank Fridays for Future wollen viele Bundesbürger ihre Lebensgewohnheiten umstellen. An ihren Depots aber geht der Klimaschutz bislang spurlos vorüber. Warum?  

Brexit: Was jetzt auf Wirtschaft und Kunden zukommt

Verbraucher wie Unternehmen erwarten nach Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union zum Teil deutliche Veränderungen in Reise- und Warenverkehr. Doch es gibt eine  Übergangsfrist. Vieles tritt erst 2021 in Kraft.

To-do-Liste: Vier Baustellen für Versicherer

2019 war ein bärenstarkes Jahr für die Assekuranz – vor allem dank des Comebacks der Lebensversicherungen. Für 2020 rechnet der Branchenverband GDV mit einem geringeren Wachstum. Diese vier Baustellen müssen die Versicherer in Angriff nehmen.

So finanzieren Mittelständler nachhaltige Projekte

Keine Frage, am Thema Klimaschutz kommt kein Unternehmen mehr vorbei, wie die Debatten beim Weltwirtschaftsforum in Davos jüngst gezeigt haben. Nur: Ernst gemeinte Projekte erfordern Investitionen. Woher kommt das Kapital?

Wie gut ist meine Betriebshaftpflicht? Jetzt bewerten und iPhones 11 gewinnen!

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung? Das DUB UNTERNEHMER-Magazin will mehr Transparenz im Markt. Beteiligen Sie sich an der Umfrage und mit etwas Glück gewinnen Sie ein iPhone 11 oder ein MacBook!

Deutsche Start-ups sammeln so viel Kapital ein wie nie zuvor

2019 war ein Boom-Jahr für junge Unternehmen: 6,2 Milliarden Euro sind in hiesige Start-ups geflossen – ein Drittel mehr als im Vorjahr. Das meiste Geld strömte nach Berlin, die größte Finanzierungsrunde fand jedoch anderswo statt.

Fondssparen als Vorsorge in der Tiefzinsphase

Die Lebensversicherer haben es derzeit nicht leicht: Niedrigzinsen und die Digitalisierung beschäftigen die Branche. Klassische Lebens- und Rentenpolicen sind kaum mehr attraktiv. Die Anbieter reagieren mit kreativen Neukonzeptionen.  

Die Zukunft der Antriebe bei VW

Der Passat GTE macht schon jetzt neugierig auf das, was in Sachen E-Antrieb künftig möglich sein wird. VW-Experte Kai Philipp erklärt Details.  

Wefox-CEO Julian Teicke im Interview

Digitaler Marktplatz: Viele InsurTechs suchen vor allem nach Nischen. Doch warum nicht einfach Altes und Neues kombinieren? Wie, erklärt wefox-CEO Julian Teicke.  

Expertengespräch über Immobilienpreise in Metropolen

Immobilientrends: Steigende Nachfrage, weniger Angebot. Die Immobilienpreise in den deutschen Metropolen eilen von Rekord zu Rekord. Läuft der Markt heiß? Vier Experten diskutierten mit DUB UNTERNEHMER die Perspektiven.  

Interview mit FinanzChef24-CEO Benjamin Papo

InsurTechs richten sich mit ihren Lösungen meist an Privatpersonen. FinanzChef24-CEO Benjamin Papo hingegen hat die Zielgruppe Gewerbetreibende in den Fokus genommen.  

„Vorsorge per Betriebsrente einfacher machen“

Welche Chancen bietet die betriebliche Altersversorgung nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für den Mittelstand? Eine Diskussion über die Zukunft der kollektiven Absicherung.  

Folge uns auf Social Media