Finanzen

Anlegen mit Kollege Computer

Die reine digitale Geldanlage wird sich trotz der aktuell beschleunigten Digitalisierung nicht flächendeckend durchsetzen. Da sind sich growney-Chef Gerald Klein und andere Online-Vermögensverwalter einig. Doch die Vorteile sprechen für sich.

„Derzeit keine Verpflichtung zur Rückzahlung“

Aktuell ist noch nicht geklärt, ob und wie Unternehmer die Corona-Soforthilfen zurückzahlen müssen. „Wer den Antrag ordnungsgemäß gestellt hat, ist derzeit nicht zur freiwilligen Selbstüberprüfung oder Rückzahlung verpflichtet“, erklärt Rechtsanwalt Stefan Buschmann.

Experte: Mittelstand hat mehr verdient als kurze Steuersenkung

Mehrwertsteuersenkung und Überbrückungsgelder werden nicht reichen, um die Wirtschaft durch die Corona-Krise zu bringen. Synergien zwischen Mittelstand und Start-ups müssten durch den Bund und Investoren stärker gefördert werden.

Corona beschleunigt Digitalisierung und treibt damit Eigenheim-Markt an

Funktionierende Gesundheitsbranche, finanzielle Schlagkraft und ein beschleunigter digitaler Fortschritt machen den hiesigen Immobilienmarkt attraktiv. Diese Konstellation biete hohes Potenzial für Eigenheiminvestitionen.

Corona bietet Chancen: „Jetzt Liquidität aufbauen“

Trotz Pandemie empfehlen Experten: Bis Ende des Jahres warten und dann in Wohneigentum und Büroflächen investieren. Der Sektor verspreche langfristig hohe Gewinne.

„Experimente zulassen“

Loslassen, den Mitarbeitern Freiheiten gewähren – das ist nicht immer einfach, sagt Nick Jue, Chef der ING Deutschland. Im Gespräch erklärt er, wie agiles Arbeiten funktioniert und weshalb Kundenwünsche auch außerhalb des „klassischen“ Bankings gehört werden müssen.

Was Geschäftsführer jetzt wissen sollten

Die betriebliche Altersversorgung ist nicht überall verbreitet, genießt aber in Unternehmen einen hohen Stellenwert. Etwa weil sich mit ihr gute Mitarbeiter binden lassen. Inwieweit aber gilt das auch jetzt noch, in Zeiten der Unsicherheit? Fünf Experten diskutieren.

„Lebensmittel-Ampel für Anleger“

„Lachhaft“ und „renditeschwach“ waren die Adjektive, die lange nachhaltigen Investments anhingen. Das ist Vergangenheit. Heute sind sie auf dem Wege zum Standard der Geldanlage zu werden. Gründe dafür verraten Kapitalmarktexperten im #DUBhilft: Digital Round Table.

Selbstständige sehen Senkung der Mehrwertsteuer skeptisch

Eine Umfrage des Softwareherstellers Lexware unter mehr als 8.000 kleinen und mittelgroßen Unternehmen zeigt: Die Mehrheit hält nichts von der zeitlich befristeten Mehrwertsteuersenkung.

Anlage: Apartments in 1000 Scheiben

Die Digitalisierung wird die Finanzindustrie verändern. Zum Beispiel Pflegeapartments, die in 1000 Anteils-Scheiben aufgeteilt und dann via Blockchain verwaltet werden, wie Karl Reinitzhuber, Co-Chef des Pflegeimmobilienentwicklers Carestone, im #DUBhilft Video-Call erläutert.

Modell mit Zukunft

StarCapital hat das Long/Short-Konzept erweitert: Es verbindet die Absicherung des Aktienportfolios durch den Verkauf von Futures auf Indizes mit dem Multi-Asset- Ansatz. Die neue Strategie heißt StarCapital Long/Short Allocator.

Viel Gesundheit für das Depot

Pharma- und BioTech-Unternehmen zählen zu den Gewinnern der Coronakrise. Aber auch langfristig erscheinen die Perspektiven ihrer Aktien gut.

Ein Hauch von Venture-Capital

Die Blockchain hat das Zeug dazu, die gesamte Wirtschaft umzukrempeln. Mit weltweit aktiven Aktienfonds wie dem ART Transformer Equities kann jeder diese Technologie ins eigene Portfolio bringen.

Vermögensberatung: Digitale Evolution

Mit „Vermögensplanung Digital“ will die DVAG finanzielle Transparenz erlebbar machen. Wie Kunde und Berater on- und offline interagieren, erklären die Vorstände Markus Knapp (Foto links) und Christian Glanz (rechts).

Kunst effektiver Wertsicherung

Starke Marktschwankungen führen die Bedeutung von Schutzmechanismen vor Augen. Zum Erhalt der Liquidität sollten Unternehmer ihre Rücklagen strategisch anlegen.

Folge uns auf Social Media